Logo

MONTANA AEROSPACE UNTERZEICHNET VERTRAG ZUM ERWERB VON SÃO MARCO

Montana Aerospace AG (die „Gesellschaft“) und ihre operativen Tochtergesellschaften (die „Gruppe“ oder „Montana Aerospace“), ein führender, hochgradig vertikal integrierter Hersteller und Lieferant von Systemkomponenten und komplexen Baugruppen für die Bereiche Luft- und Raumfahrt, E-Mobility & Energy mit weltweiten Konstruktions- und Fertigungsstandorten, gibt heute die Übernahme von 100 % der Anteile der São Marco Industria y Comercio LTDA in Brasilien („São Marco“) bekannt, um den Bereich E-Mobility & Energy weiter zu stärken.

São Marco ist in Brasilien mit rund 300 Mitarbeitern einer der größten Hersteller von Wickel- und Gießwalzdraht und verfügt in diesem Bereich über mehr als 75 Jahre Erfahrung. Darüber hinaus produziert São Marco mit höchster Qualität, Zuverlässigkeit und Service anspruchsvolle Isolierlacke, Harze und Schmiermittel. Durch diese Aktivitäten wird von São Marco ein Jahresumsatz von rund EUR 70 Millionen erwirtschaftet.

Mit dieser Akquisition baut Montana Aerospace den Sektor E-Mobility & Energy weiter aus, um dem Wachstum des Marktes innovative Lösungen zu bieten, die in Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt werden. Durch die Kombination von São Marco mit den bestehenden Kapazitäten in Brasilien beabsichtigt Montana Aerospace, das Produktangebot für seine Kunden in den Segmenten Leiter und hochwertige Runddrähte zu ergänzen und die konstant positive Entwicklung der letzten Jahre erfolgreich fortzusetzen.

Montana Aerospace hat sich im Laufe der letzten zehn Jahre konsequent weiterentwickelt, vom Lieferanten im Bereich der Extrusion zum hochgradig integrierten Komplettanbieter für die Luftfahrtindustrie. Mit der Übernahme von São Marco wird Montana Aerospace seine Kompetenzen in der Herstellung hochwertiger lackisolierter Drähte in den Bereichen EMobility & Energy weiter ausbauen und zusätzlich Kapazitäten und Kompetenzen in der Entwicklung und Herstellung von Isolierlacken und Harzen für runde und rechteckige Leiter erweitern, um die Bedürfnisse der Kunden von morgen zu erfüllen.

Heinz Riedler, CEO des E-Mobility & Energy Sektors von Montana Aerospace, zur Transaktion: „Es ist uns eine große Freude, das engagierte Team von São Marco willkommen zu heißen. Die kombinierte operative Erfahrung, das Engagement und die Expertise in beiden Unternehmen werden unseren Anspruch als Qualitäts- und Entwicklungsführer im Energiemarkt stärken und unser Engagement im Markt für Elektrofahrzeuge vorantreiben.“

Sergio Valdes, CEO von Viakable, dem direkten Eigentümer von São Marco, fügt hinzu: „Das Team von São Marco hat sich durch seine Professionalität ausgezeichnet und bietet höchste Qualität bei allen Produkten zur Unterstützung von Kundenprojekten. Nach 23 Jahren gemeinsamer Erfolge werden wir durch den Zusammenschluss mit Montana Aerospace in eine neue Phase eintreten. Ich bin davon überzeugt, dass São Marco seinen Kunden in Zukunft noch über das heutige Niveau hinaus hochqualitative Produkte bieten und zum Maßstab für die Entwicklung des brasilianischen Marktes werden wird.“

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen und kartellrechtlichen Genehmigungen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Rechtlicher Hinweis/Disclaimer
Die hierin enthaltenen Aussagen können „zukunftsgerichtete Aussagen“ darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung der Worte „können“, „werden“, „sollten“, „planen“, „erwarten“, „antizipieren“, „schätzen“, „glauben“, „beabsichtigen“, „projizieren“, „Ziel“, „anstreben“ oder „anvisieren“ oder der Verneinung dieser Worte oder anderer Variationen dieser Worte oder vergleichbarer Terminologie erkennbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens oder seiner Branche erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN WEITERLEITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG, AUCH NICHT AUSZUGSWEISE, IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, NEUSEELAND ODER IN ANDEREN RECHTSORDNUNGEN, WO DIES RECHTSWIDRIG WÄRE.

DIES IST EINE EINGESCHRÄNKTE MITTEILUNG UND SIE DÜRFEN SIE ODER IHREN INHALT NICHT AN PERSONEN WEITERLEITEN, DENEN DIE WEITERLEITUNG DIESER MITTEILUNG DURCH DIE HIERIN ENTHALTENEN LEGENDEN UNTERSAGT IST.

Head of M&A and Investor Relations
Marc Vesely recte Riha
Tel: +43 664 61 26 261
E-Mail: ir@montana-aerospace.com

Ansprechpartner für die Presse
Jürgen Beilein
Tel: +43 664 831 128 41
E-Mail: communication@montana-aerospace.com

Ad hoc Mitteilung